Erfolgreicher Abschluss der Jugendarbeit!

Dank wasserreicher Saison war segeln bis zu den Sommerferien möglich.

Am vergangenen Samstag haben die Kinder und Jugendlichen des Segelclubs „Wällerwind” Pottum die Saison noch einmal Revue-passieren lassen.

Seit April konnten die Teilnehmer fast jedes Wochenende auf dem Wiesensee segeln und wurden dabei hauptsächlich von unserem Jugendwart Max Lehre und unserem Vorsitzenden Carsten Held betreut.

Jugendausbildung 2016 im Optimist
Die Kinder segelten ein paar letzte Schläge
in ihren Optimisten auf dem Wiesensee.

Insgesamt haben ca. 15 bis 20 Kinder aus Pottum und Umgebung in diesem Jahr das Segeln auf dem Optimist, der Bootsklasse für Kinder, gelernt. Nicht nur die Beherrschung des Bootes, das ca. 2,3 Meter lang ist und eine Segelfläche von 3,5 Quadratmetern hat, sondern auch Theorie und Knotenkunde standen Samstags auf dem Programm. Vom Achtknoten über den Palstek bis hin zum Kreuzknoten lernten die Kinder alles, was zum Aufbau des Bootes und zum Segeln nötig ist.

Zum Beginn der Sommerferien fand dann am Wochenende das letzte Training statt. Es ist fraglich, aufgrund des Wasserstandes und der aktuellen Situation am Wiesensee, ob nach den Sommerferien ein weiteres Training abgehalten werden kann.

Kinder in Optimisten und Prahm mit Eltern auf dem Wiesensee
Die Rundfahrt auf dem See gefiel auch den Eltern.

Zum Abschluss des Segeltags fanden sich auch die Eltern und weitere Mitglieder des Vereins am See ein und es wurde - nach einer gemütlichen Panoramafahrt über den See - gemeinsam gegrillt. Im nächsten Jahr geht die Ausbildung auf dem Opti weiter, die größeren Kinder können dann aber auch auf den 420er, die nächstgrößere Bootsklasse für Jugendliche umsteigen. Der guten Jugendarbeit des Vereins ist es außerdem zu verdanken, dass in diesem Jahr seit langer Zeit wieder eine Clubmeisterschaft mit Teilnahme der Kinder ausgesegelt werden konnte.