„Pottumer Pott” 2005

Klasse: Conger
gesegelt am: 15.05. - 16.05.2005
Wettfahrt-Leiter: Horst Hölper
Punktsystem: Low-Point-System
Wertung: Klassen-Wertung
Ranglisten-Faktor: 1,20
Regattabericht

Am Pfingstwochenende wieder Pottumer Pott ausgesegelt

Am 15. und 16. Mai segelten die Segler des Segelclubs Wällerwind Pottum wieder den Pottumer Pott aus. Gäste aus anderen Clubs waren zahlreich erschienen; so segelten um den Pott Segler-Kameraden mit weiten Anfahrtswegen von Hamburg und Bremen bis Nürnberg, von Paderborn bis Essen.

Bereits am Samstag, 14.05.2005 bereiteten sich die Segler auf die bevorstehende Regatta theoretisch vor: Der elfmalige Deutsche Meister im Conger-Segeln, Olaf Halle gab den Seglern gemeinsam mit seiner Frau Dorothee wesentliche Tipps zum Trimm des Bootes und zur Regattataktik. Das Wetter vereitelte leider das praktische Training, bei strömendem Regen wollte sich keiner frühzeitig auf den Wiesensee wagen. Ab 16.00 Uhr ging man zum gemütlichen Teil des Tages über.

Am Sonntagmorgen starteten 23 Boote pünktlich um 10.10 Uhr mit ihrer ersten Wettfahrt bei Windstärken von 2 bis 4 Beaufort und leider schlechtem Wetter, das sich im Laufe des Tages zu noch schlechterem Wetter entwickelte, was zwar in der zweiten Wettfahrt mehr Wind, aber leider auch Regenschauer brachte. Die dritte Wettfahrt wurde von der Regattaleitung um 16.35 Uhr angeschossen. Dieser letzte und späte Start für den Sonntag wurde zwar nicht von allen Teilnehmern mit Begeisterung aufgenommen, da doch die meisten Wassersportler aufgrund der Wetterverhältnisse lieber im warmen Clubhaus geblieben wären. Dennoch stellte sich diese Entscheidung am Montag als richtig heraus, weil bei aufklarendem Wetter der Wind gänzlich einschlief und deshalb eine vierte Wettfahrt ausfallen musste.

Am Sonntag beendeten also die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des traditionellen Pottumer Potts ihre Regatta um 18.20 Uhr, um sich dann aufzuwärmen und körperlich zu stärken und gemeinsam den Tag zu resümieren.

Am Montag fiel es den Organisatoren des SCWP deutlich schwer, die letzte Wettfahrt, die für 11.00 Uhr angesetzt war, abzusagen. Aber bis um 12.30 Uhr stellte sich einfach kein Wind ein. Aus Rücksichtnahme auf die weiten Anfahrtswege der Regatta-Teilnehmer musste die vierte und letzte Wettfahrt abgesagt werden.

Trotz widriger Umstände empfanden die Segler die Regatta und das Wochenende als gelungen, wie die Rede des Vorsitzenden der Conger-Klassenvereinigung, Udo Boy (HEIS.SC) während der Siegerehrung zeigte. Auf Platz eins landeten Olaf und Dorothee Halle vom SCRhe, Platz zwei belegten Matthias und Christoph Goeken (SVPB), den dritten Platz sicherten sich die Herren Arthur Rendel und Werner Reibel von Segelclub Eich. Beste Teilnehmer des Gastgeberclubs SCWP waren Jürgen und Gunnar Freercks auf dem achten Platz.

Der Segelclub Wällerwind Pottum kann auf ein Regattawochenende zurück blicken, das bewies, dass nicht nur bei schönem Wetter gesegelt wird und dass Segler sich zumeist den Spaß an ihrem Sport durch nichts verderben lassen. Bedanken durfte sich der Vorsitzende des Segelclubs Wällerwind Pottum, Ludger Hoffjann auch bei seinen Vereinsmitgliedern, die nicht das Regattafeld vergrößerten, sondern im Hintergrund tatkräftig dafür sorgten, dass zu jeder Zeit für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Regatta und deren mitgereiste Fans Essen und Trinken bereitstanden.

Sabine Edlich
Endergebnis
Rang Segel
Nr.
Steuermann
Vorschoter
Club DSV
Nr.
1. Wettfahrt 2. Wettfahrt 3. Wettfahrt Ges.
Punkte
RL -
Punkte
Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
1 3450 Olaf Halle
Dorothea Halle
SCRHE
SCRHE
HA001
HA001
1 1,0 2 2,0 1 1,0 4,0 120,00
2 3840 Matthias Goeken
Christoph Goeken
SVPB
SVPB
NW153
NW153
2 2,0 1 1,0 3 3,0 6,0 114,78
3 756 Artur Rendel
Werner Reibel
SCE
SCE
R013
R013
5 5,0 3 3,0 2 2,0 10,0 109,57
4 3174 Udo Boy
Maren Boy
HEIS.SC
HEIS.SC
NW031
NW031
4 4,0 8 8,0 5 5,0 17,0 104,35
5 3783 Maren Hoof
Nina Boy
SVPB
SVPB
NW153
NW153
8 8,0 6 6,0 4 4,0 18,0 99,13
6 3198 Michael Altmann
Elvira Schulze
SCHo
SCHo
H038
H038
7 7,0 4 4,0 8 8,0 19,0 93,91
7 2163 Josef Driller
Benedikt Goeken
SVPB
SVPB
NW153
NW153
6 6,0 7 7,0 11 11,0 24,0 88,70
8 3810 Jürgen Freercks
Gunnar Freercks
SCWP
SCWP
R020
R020
11 11,0 12 12,0 6 6,0 29,0 83,48
9 3268 Stefan Reichenbächer
Irene Reichenbächer
CKA
CKA
HA048
HA048
3 3,0 5 5,0 DNS 24,0 32,0 78,26
10 3581 Alexander Stahl
André Stahl
SCWW
SCWW
H015
H015
9 9,0 13 13,0 10 10,0 32,0 73,04
11 1168 Philipp Metzger
Anke Hoffjann
SCWP
SCWP
R020
R020
13 13,0 14 14,0 7 7,0 34,0 67,83
12 3576 Paul Laska
Steffi Jüngels
SCHo
SCHo
H038
H038
15 15,0 11 11,0 12 12,0 38,0 62,61
13 3700 Bernd Trost
Bettina Kretschmann
SCHo
SCHo
H038
H038
10 10,0 10 10,0 DNS 24,0 44,0 57,39
14 2518 Lutz Christophers
Ute Christophers
OSV
OSV
BR009
BR009
12 12,0 9 9,0 DNS 24,0 45,0 52,17
15 2358 Gerd Schmidt
Carola Steup
SCWP
SCWP
R020
R020
17 17,0 15 15,0 13 13,0 45,0 46,96
16 3299 Heike Weeting
Elke Satzinger-Weeting
YCN
YCN
BA052
BA052
16 16,0 DNS 24,0 9 9,0 49,0 41,74
17 839 Tobias Wessely
Roland Köschling
SCHo
SCHo
H038
H038
20 20,0 16 16,0 14 14,0 50,0 36,52
18 3695 Lutz Böhmer
Sabine Böhmer
YCN
YCN
BA052
BA052
14 14,0 19 19,0 DNS 24,0 57,0 31,30
19 3103 Günter Breuer
Sabine Edlich
SCWP
SCWP
R020
R020
22 22,0 20 20,0 15 15,0 57,0 26,09
20 3264 Rudolf Krug
Sabine Fischer
YCN
YCN
BA052
BA052
18 18,0 17 17,0 DNS 24,0 59,0 20,87
21 2599 Achim Buchholz
Brigitte Buchholz
SCWP
SCWP
R020
R020
19 19,0 18 18,0 DNS 24,0 61,0 15,65
22 3074 Stephan Schuld
Felicia Schuld
SCWP
SCWP
R020
R020
21 21,0 22 22,0 DNS 24,0 67,0 10,43
23 725 Sven Schäfer
Steffen Salzer
SCWP
SCWP
R020
R020
DNF 24,0 21 21,0 DNS 24,0 69,0 5,22

zurück zu Ergebnisse